Das Hormon Testosteron

Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon.

Testosteron wird beim Mann zu 95% in den Hoden und zu 5% in der Nebennierenrinde gebildet. Testosteron prägt das männliche Erscheinungsbild in den jeweiligen Lebensphasen. So beeinflusst es beim ungeborenen Kind die Entwicklung zum männlichen Geschlecht, führt während der Pubertät zur Ausbildung der typischen Merkmale eines erwachsenen Mannes und sorgt später für den Erhalt des männlichen Erscheinungsbildes.

Darüber hinaus hat Testosteron noch weitere wichtige Aufgaben im Körper. Welche das sind, erfahren Sie im Kapitel Wirkung von Testosteron.

Diabetes und Testosteron­mangel

Insbesondere Männer mit Typ2-Diabetes neigen zu einem Testosteronmangel:
Ca. 40 % sind betroffen. Was Sie als Diabetiker wissen müssen.

Weitere Informationen

Weitere Themen