Home
Symptom-Check

Mögliche
Symptome

Der Testosteronmangel des Mannes zeigt sich nicht eindeutig an einem bestimmten Symptom, das den Arzt rasch auf die richtige Spur bringt. Die Anzeichen des Testosteronmangels können so vielfältig wie die Wirkung von Testosteron sein. Zudem entwickeln sich die Symptome in der Regel über Jahre hinweg, so dass es den Betroffenen oft schwer fällt, ein vollständiges Symptombild zu schildern.
Deshalb wurde ein Fragebogen entwickelt, der Patienten hilft, die Beschwerden besser eingrenzen und beschreiben zu können. Gleichzeitig gibt er dem Arzt erste Anhaltspunkte für die Anamnese (ärztliches Gespräch) und die weitere Diagnostik.

Der AMS-Fragebogen dient der Erfassung altersbedingter Beschwerden, die neben anderen Ursachen auch durch erniedrigte Testosteron-Serumspiegel bedingt sein können. Die nachfolgenden Fragen beziehen sich auf Beschwerden, die Sie möglicherweise zur Zeit haben, und wurde auf der Basis eines internationalen Standards erstellt.
Bitte beachten Sie jedoch, dass die publizierten Fragebögen unzuverlässig sind und trotz hoher Sensitivität eine geringe Spezifität haben und zum Herausfiltern von Patienten mit einem Testosteronmangel nicht geeignet sind. Dieser Fragebogen kann jedoch zur Vorbereitung auf das ärztliche Gespräch genutzt werden aber keinesfalls das persönliche Gespräch zwischen Arzt und Patient sowie eine sorgfältige Diagnostik ersetzen. Ihr Arzt wird Ihre Antworten gemeinsam mit Ihnen besprechen. Sie werden ihm helfen, die richtige Diagnose zu stellen und im Folgenden den Verlauf der Beschwerden zu kontrollieren.

Kreuzen Sie bitte für jede evtl. Beschwerde an, wie stark Sie davon betroffen sind. Wenn Sie eine Beschwerde nicht haben, kreuzen Sie bitte "keine" an.
Sie können den Fragebogen ausdrucken und zum Arztgespräch mitnehmen.